Das könnte dich auch interessieren

Positives Verstärken nährt den Glauben an sich selbst 25.03.2019
Erziehung & Motivation

Selbstbewusstsein stärken: Glaub‘ an dich!

Ihr möchtet euer Kind motivieren und sein Selbstvertrauen für den Schulalltag stärken? Dafür gibt es eine wunderbare Zauberformel und die heißt „Positive Verstärkung“!+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Pubertät: Vertrauen als Basis 13.03.2019
Erziehung & Motivation

Pubertät: Klare Infos schaffen Vertrauen

„Meine Information ist deine Freiheit!“ – Diesen klugen Satz habe ich von einem Vortrag zum Thema „Pubertät“ mitgenommen. Danach zu leben, macht vieles einfacher.+


Wie viel Taschengeld? 13.02.2019
Erziehung & Motivation

Zahltag: Wie viel Taschengeld für Schüler?

Damit Kinder früh den Umgang mit Geld lernen, wird Taschengeld spätestens ab dem Schulalter empfohlen. Aber wie viel Taschengeld gibt man im Monat oder in der Woche? Hier findet ihr Tipps dazu.+


Ein entspannter Morgen mit Schulkindern 05.02.2019
Erziehung & Motivation

Entspannter in den Schultag starten

Ein entspannter Familien-Morgen trotz Schule? Geht das? Gute Vorbereitung am Abend und zeitiges Aufstehen entstressen den Morgen - zumindest etwas.+


Selbstbewusste Kinder 09.12.2018
Erziehung & Motivation

Stopp, ich will das nicht!

Im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof herrschen manchmal ein rauer Ton, Aggressionen und gemeine Hänseleien. Um hier nicht unterzugehen, müssen sich Kinder selbst behaupten können. +


Kinder müssen lernen, Konflikte selbst zu lösen 08.12.2018
Erziehung & Motivation

Streit: vermitteln und schlichten

Kaum ein Schultag vergeht ohne Streit. Dies ist für Kinder oft stressiger als das Konzentrieren im Unterricht. Zum Glück zeigen Profis oft an Schulen, wie man Konflikte gut löst. Wir Eltern können uns hier einiges abschauen.+


Mein Kind ist plötzlich Vegetarier

„Nein, ich will kein Fleisch!“ – Gestern war Schnitzel noch das Lieblingsessen, ab heute ist euer Kind erklärter Vegetarier? Statt diesen Wunsch zu belächeln, raten wir, neugierig nach dem „Warum“ zu fragen.


Vegetarier-Dasein akzeptieren

Oft geschieht es ohne jede Vorwarnung. Ganz plötzlich lehnt Tochter oder Sohn das bislang so heißgeliebte Schnitzel oder den leckeren Burger ab. Für uns Eltern erscheint dies willkürlich, aber dahinter verbirgt sich meist ein längerer Entscheidungsprozess.

Als meine Tochter sagte, sie möge von jetzt an kein Fleisch mehr essen, haben wir dies also respektiert, zumal sie ihre neue Haltung sehr vehement vertrat. Wir waren zwar erstaunt, da sie Schnitzel, Spießchen und Salami liebt, aber okay, sie wird ihre Gründe haben. Bei der Frage nach dem Warum, stellte sich als entscheidender Auslöser neben ihrer Tierliebe das Thema "Massentierhaltung" im Bio-Unterricht heraus. Und so wurde unsere damals 11-jährige Tochter Vegetarierin.

Nach einigen Wochen mit Gemüse-Pfannen, Veggie-Burgern und Käse-Broten verriet uns unsere Tochter, dass sie langsam wieder Appetit auf Fleisch bekäme. Dies war für sie ein richtig schwieriges Eingeständnis, fast schämte sie sich für ihre Gelüste. 

Ich hingegen fand es völlig normal. Und nicht nur das, ich war stolz auf meine Tochter - für ihre bewusste Entscheidung gegen und für etwas sowie für ihr wochenlanges, konsequentes Durchhaltevermögen!

So gab's nach drei Monaten bei uns wieder für alle Schnitzel, Burger und Wurst-Brote. Aber unsere Tochter ist mit der fleischlosen Zeit innerlich ein Stück gewachsen und ich habe kein Problem damit, wenn das Vegetarier-Sein irgendwann seine Fortsetzung findet...

Mein Kind ist wieder Vegetarier

Die Fortsetzung findet gerade statt, Vegetarier-Dasein Teil II. Ich probiere derzeit viele vegetarische Gerichte aus und koche dazu eine Fleischportion für den Sohnemann. Für Omas und Opas ist die Umstellung wohl am schwierigsten - sie können es nur schwer verstehen, dass man nicht einfach das Fleisch aus der Soße fischen kann und dann ist der Rest vegetarisch. Außerdem machen sich die Großeltern Sorgen, dass dem Kind was fehlen könnte. Aber Mangelerscheinungen treten bei meiner Tochter bislang keine auf - im Gegenteil sie fühlt sich fit und gesund.

Kochen mit Kindern: Vegetarisches Pizza-Rezept für Teenies


Das könnte dich auch interessieren

Positives Verstärken nährt den Glauben an sich selbst 25.03.2019
Erziehung & Motivation

Selbstbewusstsein stärken: Glaub‘ an dich!

Ihr möchtet euer Kind motivieren und sein Selbstvertrauen für den Schulalltag stärken? Dafür gibt es eine wunderbare Zauberformel und die heißt „Positive Verstärkung“!+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Pubertät: Vertrauen als Basis 13.03.2019
Erziehung & Motivation

Pubertät: Klare Infos schaffen Vertrauen

„Meine Information ist deine Freiheit!“ – Diesen klugen Satz habe ich von einem Vortrag zum Thema „Pubertät“ mitgenommen. Danach zu leben, macht vieles einfacher.+


Wie viel Taschengeld? 13.02.2019
Erziehung & Motivation

Zahltag: Wie viel Taschengeld für Schüler?

Damit Kinder früh den Umgang mit Geld lernen, wird Taschengeld spätestens ab dem Schulalter empfohlen. Aber wie viel Taschengeld gibt man im Monat oder in der Woche? Hier findet ihr Tipps dazu.+


Ein entspannter Morgen mit Schulkindern 05.02.2019
Erziehung & Motivation

Entspannter in den Schultag starten

Ein entspannter Familien-Morgen trotz Schule? Geht das? Gute Vorbereitung am Abend und zeitiges Aufstehen entstressen den Morgen - zumindest etwas.+


Selbstbewusste Kinder 09.12.2018
Erziehung & Motivation

Stopp, ich will das nicht!

Im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof herrschen manchmal ein rauer Ton, Aggressionen und gemeine Hänseleien. Um hier nicht unterzugehen, müssen sich Kinder selbst behaupten können. +


Kinder müssen lernen, Konflikte selbst zu lösen 08.12.2018
Erziehung & Motivation

Streit: vermitteln und schlichten

Kaum ein Schultag vergeht ohne Streit. Dies ist für Kinder oft stressiger als das Konzentrieren im Unterricht. Zum Glück zeigen Profis oft an Schulen, wie man Konflikte gut löst. Wir Eltern können uns hier einiges abschauen.+