Pfeil links kamina

Ganz persönliche Engel basteln

Selbstgebastelte Engel, z.B. Schutzengel oder Weihnachtsengel, sind eine wunderbare Geschenkidee. Wenn sie auch noch Gesichter von lieben Menschen tragen, hat man sie besonders gern um sich.


Schutzengel und Weihnachtsengel basteln

Nicht nur zur Weihnachtszeit könnt ihr Engel basteln, sondern Engel werden das ganze Jahr über gebraucht. Denn sie können auch Schutzengel sein. Man kann sie also bei vielen Gelegenheiten zum Einsatz bringen - quasi immer, wenn etwas bzw. jemand beschützt werden soll. Engel passen z.B. zur Geburt, zum Geburtstag, zur Kommunion, zur Konfirmation, zur Hochzeit oder zu einem anderen Anlass. Gerade auch in Zeiten von Corona sind selbstgebastelte Engel als Schutzpatronen für Gesundheit eine schöne Geschenkidee, z.B. mit einem Bild von der Enkelin bzw. dem Enkel für die Großeltern wird es ein ganz persönliches Geschenk.

Wir haben euch eine Vorlage angefertigt, mit der ihr schnell ein paar Engel basteln könnt.

Material für einen Engel

  • Schwarzweiß-Porträt von einem Lieblingsmensch oder Lieblingstier ausdrucken (ca. 4,5cm x 6,5cm)
  • 4 Musterbeutelklammern*
  • Papierschere
  • Lochzange* oder kleine Nagelschere
  • verschiedene Papiersorten (Sterne, Noten, Blumen, Streifen, Punkte etc.)
  • kamina-Vorlage zum Ausdrucken
  • Bleistift
  • Schnur zum Aufhängen
  • Steinchen, Glöckchen, Webband, Federn, Glitzer etc. zum Verzieren

Engel-Bastelvorlage - so geht's

Als erstes müsst ihr die kamina-Engel-Vorlage ausdrucken und alle Teile ausschneiden, auch die kleinen Kreise. Diese Teile dienen als Schablonen. Danach solltet ihr das Schwarzweiß-Foto ausdrucken und ausschneiden. Wenn euer buntes Papier oder das Porträt sehr dünn ist, empfiehlt es sich, es nochmal auf ein festeres Papier zu kleben. Ihr braucht ca. 4 verschiedene Papiersorten. Für Hände und Füße könnt ihr evtl. einfarbiges Papier nehmen.

Weihnachtsengel basteln Dann gilt es, mit Hilfe der Schablonen die Teile auf die gewünschten Papiere zu übertragen. ACHTUNG: alle Teile, außer dem Kleid, müssen zweimal ausgeschnitten werden und ein Teil davon muss spiegelverkehrt anfertigt werden. Dann geht's mit den Armen weiter, hier müssen die Hände angeklebt werden. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch noch extra Füße machen und diese dann unten auf die Beine kleben oder auch andersherum, die Beine hautfarben machen und Socken oben draufkleben. Danach das Kleid mit Webband, Glitzer und/oder Steinchen verzieren.

Wenn alle Teile fertig sind, werden die Flügel, die Arme und die Beine mit den Musterbeutelklammern am Kleid befestigt. Die Arme können hinter oder über dem Kleid befestigt werden, das ist Geschmackssache. Dann oben am Kopf mit einer Lochzange oder einer Nagelschere ein kleines Loch machen und eine dünne Schnur als Aufhänger anbringen. Ihr könnt euren Engel auch noch weiter verzieren, z.B. rote Bäckchen malen oder Federn anbringen. Mein Engel hat z.B. ein kleines Glöckchen in der Hand.

Anstatt einem Porträt von einem Menschen, kann man auch einen Kopf von seinem Haustier nehmen und den Rest als Engel lassen, das sieht sehr lustig aus. Am Ende kann die ganze Familie inklusive der Haustiere auf der Kommode stehen oder am Weihnachtsbaum hängen :). Die Engel sind super Mitbringsel oder können sogar als Gutschein (mit einem Zettel in der Hand) verwendet werden.

Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, tobt euch aus!

Schutzengel basteln


*Affiliate-Links

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zur Info: Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht!
Pfeil rechts kamina