Pfeil links kamina

Du bist gefragt!

  1. Leben mit Schulkindern - was interessiert dich besonders?

Das könnte dich auch interessieren

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Laut denken fördert Konzentration

Dem einen Kind fällt's leicht, das andere tut sich schwerer: Sich gut konzentrieren zu können, ist nicht selbstverständlich. Wusstet ihr, dass man mit lautem Denken die Konzentration fördern kann?


Lautes Denken fördert Konzentration

Ich lese den Text zum dritten Mal, aber der Inhalt kommt einfach nicht in meinem Gehirn an. Dieses Phänomen kennen bestimmt viele - Erwachsene und Kinder. Mir geht es beispielsweise so beim Lesen von Themen, die mich wenig interessieren, oder wenn ich mit dem Kopf nicht bei der Sache bin.

Schulkinder, die sich schlecht konzentrieren können und sich leicht ablenken lassen, erleben diese Verständnis-Blockade täglich beim Lesen von Texten und Aufgabenstellungen oder machen viele Flüchtigkeitsfehler. Das frustriert! Dabei sind sie keineswegs dümmer als andere Kinder, sie können nur einfach ihre Aufmerksamkeit nicht steuern.

Ist euer Kind häufig unkonzentriert, helfen oft Programme wie das Marburger Konzentrationstraining (MKT). Hier lernen Kinder, sich vor Konzentrationsaufgaben zu entspannen (Konzentration braucht innere Ruhe) und ein selbstbestimmtes Arbeitsverhalten zu entwickeln. Eine MKT-Trainerin/ein MKT-Trainer zeigt Kindern, wie sie an eine Aufgabenstellung rangehen müssen, wie sie eine Aufgabe in einzelne Schritte zerlegen können. Einen wichtigen Part stellt im weiteren Training das laute Denken dar, also jeder Arbeitsschritt wird laut mitgesprochen. Dieses laute Denken wird später zu einem leisen Flüstern bis hin zum reinen Denken der Anleitung weiterentwickelt, Inneres Sprechen bzw. Selbstinstruktion ist hier das Stichwort.

Folgende Anleitung könnte nach erfolgreichem MKT im Kopf des Kindes ablaufen:

  • Ich lese die Aufgabenstellung.
  • Ich sage mit meinen Worten, was ich tun soll.
  • Ich gehe schrittweise vor.
  • Ich schaue, ob ich alles richtig gemacht habe, verbessere mögliche Fehler.
  • Ich darf mich selbst am Ende loben: Das hab‘ ich gut gemacht!

Das Marburger Konzentrationstraining nimmt Kindern auch die Angst vor Fehlern, diese können bei der nochmaligen Durchsicht verbessert werden. Und es stärkt die Motivation durch Lob.

Lasst euer Kind also ruhig bei den Hausaufgaben Selbstgespräche führen, das hilft beim Konzentrieren. Sollte euer Kind größere Konzentrationsprobleme haben, scheut euch nicht, frühzeitig professionelle Hilfe zu suchen. MKT-Trainer gibt's sicher auch in eurer Nähe. MKT hilft vielen Kindern, sich besser zu konzentrieren und der Erfolg stärkt das Selbstwertgefühl.

Quelle & weitere Infos: marburgerkonzentrationstraining.de,
marburgerkonzentrationstraining.de/Literatur.php, www.k2-verlag.de


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zur Info: Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht!

Du bist gefragt!

  1. Leben mit Schulkindern - was interessiert dich besonders?

Das könnte dich auch interessieren

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Pfeil rechts kamina