Das könnte dich auch interessieren

10 Tipps zum Lesestart 19.03.2019
Schule & Lernen

10 Tipps für Leseanfänger

Lesen zu können ist etwas Großartiges. Aber aller Anfang ist nicht leicht. Hier ein paar Tipps für euch und eure kleinen Lesestarter.+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Rechenaufgaben 15.03.2019
Schule & Lernen

Rechnen leicht gemacht

9 + 3 = ? - Kopfrechnen fällt manchen Kindern schwer. Anfangs dürfen die Finger helfen, aber irgendwann muss es schneller gehen. Oft hilft es, Rechenaufgaben spielerisch in den Tag einzubauen.+


Stundenplan und Sitzordnung 18.02.2019
Schule & Lernen

Sitzordnung - Eltern aufgepasst!

Die Bedeutung und Einflüsse des Tischnachbarn in der Schule sind nicht zu unterschätzen. Gerade nach den Ferien wird oft umgesetzt. Also Zeit, um mal wieder nach dem aktuellen Sitzplan zu fragen.+


Tägliches Ranzen-Packen 13.02.2019
Schule & Lernen

Ranzencheck: Ordnung im Schulranzen

Der Schulranzen bietet viel Spielraum, um Ordnung und Organisation zu erlernen. Damit der tägliche Ranzen-Check klappt, ist es sicherlich hilfreich, wenn Mama oder Papa anfangs mithelfen. +


Lesetipps für Kinder 28.01.2019
Schule & Lernen

Lese-Lust statt Lese-Frust

Kinder sollten viel lesen! So die einhellige Meinung der Lehrer. Was gelesen wird, ist aber Geschmackssache - finden wir! Denn nur so macht Lesen Spaß!+


Anzeige*
HIER GIBTS SCHULRANZEN UND ZUBEHÖR!


Lerntipps: Vokabeln leichter merken

Gibt es ein Erfolgsrezept fürs Vokabel-Lernen? Vermutlich gibt es sogar nicht nur eines, sondern mehrere. Denn jedes Kind ist ein anderer Lerntyp. Wir stellen euch hier ein paar Lerntipps vor. Probiert sie mal aus!


Wie kann man sich Vokabeln leichter merken?

Vokabeln zu lernen sowie sich die richtige Schreibweise deutscher Wörter einzuprägen, das verfolgt unsere Kinder das ganze Schulleben. An einigen Tagen läuft's ganz gut, aber dann gibt es diese anderen Tage bzw. wenn es irgendwann zu viel wird, da will nichts hängenbleiben - und einige Wörter wollen so gar nicht in den Kinderkopf rein. Für die einen und anderen Tage haben wir hier ein paar Lerntipps zusammengestellt, vielleicht helfen sie euren Kindern. Wir wünschen viel (Lern)Erfolg!

Sieben Lernstrategien fürs Vokabel- & Diktat-Training

  • Der Klassiker: Karteikarten "laut beschriften" (in ruhiger Atmosphäre)
    Euer Kind schreibt die Vokabel bzw. das Lernwort auf die Kartenvorderseite und spricht es laut mit, die Übersetzung kommt auf der Rückseite oder beim Lernen der richtigen Rechtschreibung (z.B. fürs Diktat) wird hinten das Wort mit Silbentrennung (z.B. Kas-ten) notiert
    -> Diese Klassiker-Methode ist sehr erfolgsversprechend. Aber es bedarf großer Disziplin, alle neu zu lerndenden Wörter regelmäßig zu notieren und zu wiederholen. Dies klappt bei vielen Grundschülern und Fünftklässern oft noch ganz gut, aber dann wird es zunehmend schwieriger.
  • Digitales Vokabel-Training
    Vokabeln lernen am Computer mit speziellen Programmen , die auf dem Karteikasten-Prinzip basieren (z.B. Phase 6*, da schwören viele Kinder (und Eltern) aus unserem Bekanntenkreis drauf)
  • Im Buch: Abdeck-Variante
    Vokabelspalte mit Papier abdecken, Übersetzung lesen, auf das "Abdeckpapier" Vokabel schreiben und laut vorlesen
  • Etappen-Abfrage mit Aufschreib-Stichproben
    Fragt eure Kinder Vokabeln ab - idealerweise in 2-3 Intervallen und lasst sie einige Wörter stichprobenweise aufschreiben. Wörter, die sich eure Kinder schlecht merken können, könnt ihr markieren und fragt im letzten Durchgang nur noch diese Wörter ab.
  • Aktive Vokabel-Abfrage
    Stillsitzen ist beim Vokabel-Abfragen kein Muss - wenn euer Kind einen starken Bewegungsdrang hat oder sich bewegt besser konzentrieren kann, lasst es beim Abfragen rumlaufen, rumturnen oder werft einen Ball hin und her. Wenn euer Kind mitmacht, passt die Methode.
  • Spielerisch Vokabeln lernen
    Hierfür könnt ihr die beschrifteten Karteikarten nutzen, malt euch ein Spielfeld mit z.B. 2x20 Kästchen auf und holt zwei Spielfiguren. Dann nehmt ihr die Karteikarten nacheinander vom Stapel, bei jeder richtigen Antwort darf euer Kind ein Feld vorrücken, bei einer falschen/fehlenden Antwort dürft ihr ein Feld vorziehen. Stellt euch darauf ein, dass ihr am Ende verliert ;)!
  • "Schlecht-Merk-Wörter" gesondert behandeln
    Schreibt schwierige Wörter nochmal auf Karteikarten oder, wenn vorhanden, auf eine Tafel oder ein Whiteboard. Versucht außerdem, mit euren Kindern hierfür Eselsbrücken oder Merkbrücken zu bauen (hinsichtlich der Schreibweise z.B. gießen -> goss, vergessen -> vergaß (aus "ss" wird in der Vergangenheit oft "ß" und umgekehrt), exercise -> erst das "c", dann das "s", wie im Alphabet)

Übrigens: Wenn eure Kids in der Schule die Wahl zwischen einem Vokabelheft (Hefte mit zwei Spalten, links das fremdsprachliche Wort, rechts die Übersetzung) und einem Karteikasten haben, würden wir immer den Karteikasten empfehlen. Das Wiederholen und Lernen ist mit Karteikarten einfacher, effizienter und auch übersichtlicher, vor allem, wenn der Großteil der Vokabeln sitzt und nur noch wenige Kärtchen eingeprägt werden müssen.

 *Werbung wegen Produktnennung


Das könnte dich auch interessieren

10 Tipps zum Lesestart 19.03.2019
Schule & Lernen

10 Tipps für Leseanfänger

Lesen zu können ist etwas Großartiges. Aber aller Anfang ist nicht leicht. Hier ein paar Tipps für euch und eure kleinen Lesestarter.+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Rechenaufgaben 15.03.2019
Schule & Lernen

Rechnen leicht gemacht

9 + 3 = ? - Kopfrechnen fällt manchen Kindern schwer. Anfangs dürfen die Finger helfen, aber irgendwann muss es schneller gehen. Oft hilft es, Rechenaufgaben spielerisch in den Tag einzubauen.+


Stundenplan und Sitzordnung 18.02.2019
Schule & Lernen

Sitzordnung - Eltern aufgepasst!

Die Bedeutung und Einflüsse des Tischnachbarn in der Schule sind nicht zu unterschätzen. Gerade nach den Ferien wird oft umgesetzt. Also Zeit, um mal wieder nach dem aktuellen Sitzplan zu fragen.+


Tägliches Ranzen-Packen 13.02.2019
Schule & Lernen

Ranzencheck: Ordnung im Schulranzen

Der Schulranzen bietet viel Spielraum, um Ordnung und Organisation zu erlernen. Damit der tägliche Ranzen-Check klappt, ist es sicherlich hilfreich, wenn Mama oder Papa anfangs mithelfen. +


Lesetipps für Kinder 28.01.2019
Schule & Lernen

Lese-Lust statt Lese-Frust

Kinder sollten viel lesen! So die einhellige Meinung der Lehrer. Was gelesen wird, ist aber Geschmackssache - finden wir! Denn nur so macht Lesen Spaß!+


Anzeige*
HIER GIBTS SCHULRANZEN UND ZUBEHÖR!