Pfeil links kamina

Wettbewerb: Kids machen sich stark für die Umwelt

Kinder setzen sich für die Umwelt ein - das ist großartig und wird unterstützt! Kinder können nun bei einem Design-Thinking-Wettbewerb mitmachen und zu Meeresrettern werden.


Kämpfen für den Klimawandel und gegen die Plastikverschmutzung der Meere

Die Jugend macht sich stark für die Umwelt! Und das ist gut so und wichtig, denn der Klimawandel ist mittlerweile deutlich spürbar. Ich sitze im warmen Wohnzimmer und draußen tobt der Wind. Es stürmt, wie so oft in den letzten Wochen, gleichzeitig waren die Wintermonate ungewöhnlich warm. Ich muss sagen, dieser Klimawechsel macht mir - neben realen Kopfschmerzen - auch etwas Angst. Wie verändert sich das Klima, was erleben wir und speziell unsere Kinder die nächsten Jahrzehnte?

Gemeinsam stark machen gegen Plastikmüll

Bewusstsein und Commitment sind ein erster wichtiger Schritt im Kampf gegen den Klimawandel. Im zweiten gilt es, Ideen zu entwickeln, wie man dem Problem begegnen kann, und aktiv zu werden - im Kleinen und im Großen. Genau da setzt das niederländische Social Business Dopper* an. Getreu der Unternehmensmaxime „Sauberes Wasser. In allen Ozeanen. Aus jedem Wasserhahn“ rufen die Niederländer mit der Dopper Changemaker Challenge Junior 2020 in fünf Ländern gleichzeitig Schulkinder im Alter von 8 bis 12 Jahren dazu auf, gemeinsam mit ihren Schulkameraden oder Freunden Lösungen für das Problem der Plastikverschmutzung zu entwickeln. Höchste Zeit! Denn schließlich landen jedes Jahr 8 Millionen Tonnen Plastikmüll in unseren Ozeanen. Was mich nicht wundert, wenn ich den eigenen anfallenden Plastikmüll in unserem Haushalt sehe und vor allem die Berge vor den öffentlichen Kunststoff-Containern. Wenn wir diese Entwicklung nicht stoppen, wird es im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische im Meer geben. Wir finden es daher wichtig, Kinder schon früh für diese Problematik zu sensibilisieren und zur Teilnahme an solchen Wettbewerben wie dem Design-Thinking-Wettbewerb (Dopper Changemaker Challenge Junior 2020) zu motivieren.

Nehmt die Umwelt-Challenge an

Auch Lehrer können sich mit ihrer Schulklasse anmelden und Online-Unterrichtsinhalte zum Thema Plastikverschmutzung (vom Designathon Works Verein) nutzen, welche eine inspirierende Grundlage für die Ideenentwicklung bieten. Ab dem 16. März können sich zudem alle interessierten Kinder für die Dopper Changemaker Challenge Junior auch selbst anmelden. Auch sie erhalten ein Info-Package (das sogenannte Changemaker Toolkit). Die entwickelten kreativen Ideen können bis zum 15. Mai 2020 eingereicht werden. Die Finalisten werden nach Abschluss der Juryberatung am 25. Mai bekannt geben.

Alle Fakten zum Dopper Changemaker Challenge Junior 2020 auf einen Blick:
Start der Anmeldungsphase für Lehrer: 13. Januar 2020
Start der Anmeldungsphase für Kids (mindestens 2-3 Kinder): 16. März 2020
Einreichungsfrist: 15. Mai 2020
Bekanntgabe der Finalisten: 25. Mai 2020
Finale (in Berlin): 6. Juni 2020
Präsentation des Prototyps: Herbst 2020
Teilnahme: Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

Weitere Infos zum Wettbewerb findet ihr hier:
Website: https://dopper.com/de/changemaker-challenge-junior
Video: https://bit.ly/2Rbn3bP

*Unbezahlte Werbung, einfach, weil wir die Challenge toll und sinnvoll finden!


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zur Info: Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht!
Pfeil rechts kamina