Pfeil links kamina

Das könnte dich auch interessieren

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

YouTube, Instagram - wer sind die Influencer eurer Kids?

Facebook war gestern. Heute verfolgen Kinder und Jugendliche lieber Videos, Fotos und Stories berühmter Influencer* auf Insta und YouTube.


Kinder lieben YouTube und Insta

Sie sind der absolute Hype. Nein, ich meine nicht irgendwelche berühmten Bands oder Schauspieler, sondern die Lochis, Julien Bam, Dagi Bee, BibisBeautyPalace, Julienco, ConCrafter, Barbara Sophie, Laura Joelle, Viktoria & Sarina, RayFox, Bonnytrash, Misses Bella, Julia Beautx, Xlaeta, Paola Maria usw. Diese Liste lässt sich endlos fortsetzen. Das sind die heute angesagten Stars und Idole unserer Kinder.

Täglich werden die Videos, Bilder, Stories, Posts auf Instagram und YouTube verfolgt - und damit man nichts versäumt, folgt man den Youtubern und Insta-Stars. Einige dieser Influencer (so werden sie genannt, denn sie "influenzen", beeinflussen unsere Kinder mit ihren Tipps rund um Kosmetik, Ernährung, Klamotten, Schmuck und Accessoires, Sport, Musik und Freizeit) haben mehr als eine Million "Follower" auf YouTube.

Die Influencer- & Blogger-Szene

Die berühmten Influencer machen das hauptberuflich. Firmen haben die Influencer- und die Blogger-Szene als neuen Marketingweg entdeckt, als den Draht zur Jugend. Influencer erzählen daher nicht nur aus ihrem Alltag, sondern sie berichten auch authentisch über neueste Produkte, die ihnen Firmen zum Testen zuschicken.

Außerdem gibt es mittlerweile große Events in der Szene - mit Industrieausstellung (z.B. die "Glow"), dem Verkauf eigener Influencer-Marken und "Meet & Greets", wo die Kids ihre Stars kennenlernen können inkl. gemeinsamer Selfies. Apropos eigene Marken, viele Influencer haben bereits eigene Beauty-Produkte, Schmink-Ratgeber, Kalender, "Jahres-Begleiter" und eigene Mode-Labels rausgebracht. Eines ist klar: Die Szene boomt, ein Ende ist nicht in Sicht.

Positiver Einfluss hinsichtlich gesunder Ernährung und Bewegung

Dieser Trend scheint für uns Eltern teilweise beängstigend, aber es stehen hier nicht wie vielfach gefürchtet Abnehmwahn und Beautyfragen im Vordergrund, sondern oft einfach nur ein gesundes Körperbewusstsein oder das Kennenlernen ferner Länder und Kulturen. Ich staune manchmal, was meine Tochter z.B. alles über eine gesunde Ernährung aus Insta und Snapchat zitiert oder an neuesten Workouts nachturnt. Außerdem regt es ihre politische Bildung an. Denn ja, auch Klimaschutz ("Fridays for Future") und Tierschutz sind hier ein Thema.

Eltern können Neuland betreten

Für die meisten von uns Eltern ist diese Welt absolut unbekannt. Daher genießt es, wenn eure Kinder euch etwas Einblick gewähren - von selbst oder auf neugierige Nachfrage hin. Ab und an darf ich ihre Welt miterleben und finde es spannend, ganz (oder zumindest ziemlich) wertfrei lasse ich mich darauf ein und erweitere dank meiner Kids mal wieder meinen Horizont.

*(Unbezahlte) Werbung wegen Erwähnung von Marken und Influencer-Namen


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zur Info: Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht!

Das könnte dich auch interessieren

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Pfeil rechts kamina