Das könnte dich auch interessieren

Positives Verstärken nährt den Glauben an sich selbst 25.03.2019
Erziehung & Motivation

Selbstbewusstsein stärken: Glaub‘ an dich!

Ihr möchtet euer Kind motivieren und sein Selbstvertrauen für den Schulalltag stärken? Dafür gibt es eine wunderbare Zauberformel und die heißt „Positive Verstärkung“!+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Pubertät: Vertrauen als Basis 13.03.2019
Erziehung & Motivation

Pubertät: Klare Infos schaffen Vertrauen

„Meine Information ist deine Freiheit!“ – Diesen klugen Satz habe ich von einem Vortrag zum Thema „Pubertät“ mitgenommen. Danach zu leben, macht vieles einfacher.+


Wie viel Taschengeld? 13.02.2019
Erziehung & Motivation

Zahltag: Wie viel Taschengeld für Schüler?

Damit Kinder früh den Umgang mit Geld lernen, wird Taschengeld spätestens ab dem Schulalter empfohlen. Aber wie viel Taschengeld gibt man im Monat oder in der Woche? Hier findet ihr Tipps dazu.+


Ein entspannter Morgen mit Schulkindern 05.02.2019
Erziehung & Motivation

Entspannter in den Schultag starten

Ein entspannter Familien-Morgen trotz Schule? Geht das? Gute Vorbereitung am Abend und zeitiges Aufstehen entstressen den Morgen - zumindest etwas.+


Vegetarier-Dasein akzeptieren 22.01.2019
Erziehung & Motivation

Mein Kind ist plötzlich Vegetarier

„Nein, ich will kein Fleisch!“ – Gestern war Schnitzel noch das Lieblingsessen, ab heute ist euer Kind erklärter Vegetarier? Statt diesen Wunsch zu belächeln, raten wir, neugierig nach dem „Warum“ zu fragen.+


Selbstbewusste Kinder 09.12.2018
Erziehung & Motivation

Stopp, ich will das nicht!

Im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof herrschen manchmal ein rauer Ton, Aggressionen und gemeine Hänseleien. Um hier nicht unterzugehen, müssen sich Kinder selbst behaupten können. +


Tipps: Wie Kinder Medizin leichter einnehmen

Wenn Kinder Tabletten schlucken müssen, ist das manchmal schwierig. Ihnen fehlt oft noch die richtige Schlucktechnik. Meine Tochter hat mir hierfür ihren Trick verraten, vielleicht hilft dieser euch auch.


Tablettenschlucken ist nicht kinderleicht

Früher gab's für kranke Kinder Fiebersaft, Zäpfchen oder ein Antibiotikum zum Auflösen. Doch mit dem Größerwerden der Kinder ändert sich oft auch die Darreichungsform von Arzneimitteln und so ist leider ab und an das Schlucken von Tabletten notwendig. Eventuell kann man die Tablette auch teilen oder in etwas lauwarmen Wasser auflösen. Aber nicht jede Tablette ist dafür geeignet, sprecht dies besser mit eurem Arzt ab.

Aber wie schluckt ein Kind nun eine Tablette, wenn das Teilen bzw. die aufgelöste Einnahme nicht funktioniert? Die Hemmschwelle ist meist groß, die richtige Schlucktechnik fehlt. Das Wichtigste beim Tabletten-Schlucken ist Wasser. Am besten eignet sich pures Leitungswasser, also Wasser ohne Sprudel. Dann geht's los: Entweder erst einen Schluck Wasser trinken, im Mund behalten und dann die Tablette über die leicht geöffneten Lippen einnehmen. Oder erst die Tablette in den Mund nehmen, dann das Wasser trinken, beides kurz im Mund behalten und alles gemeinsam schlucken. Am besten macht ihr eurem Kind die Schlucktechnik als Trockenübung vor.

TicTac, TicTac - Üben mit Tablettenersatz

Als meine Tochter neulich erstmals eine Tablette schlucken musste, hat sie ihre eigene Strategie entwickelt. Sie übte mit TicTacs als Tablettenersatz. Dies war anscheinend sehr effektiv, denn ohne Gesichtverziehen, ohne bitteren Geschmack im Mund und ohne "Hängenbleiben" in der Speiseröhre ging später die echte Tablette runter. 

Arznei ohne Ablenkung einnehmen

Generell ist es laut der Expertenmeinung von Kinderärzten übrigens wichtig, dass Medikamente nicht im Liegen, sondern mit aufrechtem Oberkörper im Sitzen oder Stehen eingenommen werden und dass sich das Kind - egal welchen Alters - auf die Arznei-Einnahme konzentrieren kann. Ablenkung ist nicht ratsam, da sonst Verschluckungsgefahr besteht.

Wir wünschen in jedem Fall: Gute Besserung!

PS: Hier gibt's auch nette Tipps: https://de.wikihow.com/Tabletten-schlucken


Das könnte dich auch interessieren

Positives Verstärken nährt den Glauben an sich selbst 25.03.2019
Erziehung & Motivation

Selbstbewusstsein stärken: Glaub‘ an dich!

Ihr möchtet euer Kind motivieren und sein Selbstvertrauen für den Schulalltag stärken? Dafür gibt es eine wunderbare Zauberformel und die heißt „Positive Verstärkung“!+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Pubertät: Vertrauen als Basis 13.03.2019
Erziehung & Motivation

Pubertät: Klare Infos schaffen Vertrauen

„Meine Information ist deine Freiheit!“ – Diesen klugen Satz habe ich von einem Vortrag zum Thema „Pubertät“ mitgenommen. Danach zu leben, macht vieles einfacher.+


Wie viel Taschengeld? 13.02.2019
Erziehung & Motivation

Zahltag: Wie viel Taschengeld für Schüler?

Damit Kinder früh den Umgang mit Geld lernen, wird Taschengeld spätestens ab dem Schulalter empfohlen. Aber wie viel Taschengeld gibt man im Monat oder in der Woche? Hier findet ihr Tipps dazu.+


Ein entspannter Morgen mit Schulkindern 05.02.2019
Erziehung & Motivation

Entspannter in den Schultag starten

Ein entspannter Familien-Morgen trotz Schule? Geht das? Gute Vorbereitung am Abend und zeitiges Aufstehen entstressen den Morgen - zumindest etwas.+


Vegetarier-Dasein akzeptieren 22.01.2019
Erziehung & Motivation

Mein Kind ist plötzlich Vegetarier

„Nein, ich will kein Fleisch!“ – Gestern war Schnitzel noch das Lieblingsessen, ab heute ist euer Kind erklärter Vegetarier? Statt diesen Wunsch zu belächeln, raten wir, neugierig nach dem „Warum“ zu fragen.+


Selbstbewusste Kinder 09.12.2018
Erziehung & Motivation

Stopp, ich will das nicht!

Im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof herrschen manchmal ein rauer Ton, Aggressionen und gemeine Hänseleien. Um hier nicht unterzugehen, müssen sich Kinder selbst behaupten können. +