Pfeil links kamina

Schulstress wegmassieren

Was hilft gegen Schulstress? Wie können Kinder gut abschalten? Mit Massage! Funktioniert als Entspannung, als Lernpause oder als (Lern)Inspiration.


Kindermassage als Lernpause

Morgen steht ein Test in Mathe an? Oder ein Kurzreferat in Deutsch? Mein Kind ist völlig lern-k.o. und schleppt sich mit letzter Kraft zur Couch bzw. zum Bett. Dort liegt bereits ein großes Handtuch als Unterlage bereit, das Massageöl in Griffweite. Erfreut sehe ich, dass sich der erschöpfte Gesichtsausdruck meines Kindes in ein Lächeln verwandelt. 

Je nach Wunsch massiere ich entweder Nacken, Rücken oder die Beine - oder alles nacheinander. Mein Kind schaltet total ab. Das lecker nach Zitrone und Orange duftende Massageöl tut sein Übriges (alternativ könnt ihr hier auch einfach Bodylotion benutzen). Entspannung pur! Dazu passen ruhige Gespräche, leise Musik oder auch Schweigen und einfach nur Genießen. Ja, Schulstress scheint sich tatsächlich wegmassieren zu lassen.

Die Massage lässt sich als Lernpause einbauen oder mit kleinen Rechen-Übungen oder Vokabel-Abfragen kombinieren. Entspannt fällt das Nachdenken oft leichter.

Vielleicht interessiert euch das auch?: Fußmassage zur Entspannung oder als Energiekick



Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zur Info: Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht!
Pfeil rechts kamina