Das könnte dich auch interessieren

Wie viel Taschengeld? 13.02.2019
Erziehung & Motivation

Zahltag: Wie viel Taschengeld für Schüler?

Damit Kinder früh den Umgang mit Geld lernen, wird Taschengeld spätestens ab dem Schulalter empfohlen. Aber wie viel Taschengeld gibt man im Monat oder in der Woche? Hier findet ihr Tipps dazu.+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Ein entspannter Morgen mit Schulkindern 05.02.2019
Erziehung & Motivation

Entspannter in den Schultag starten

Ein entspannter Familien-Morgen trotz Schule? Geht das? Gute Vorbereitung am Abend und zeitiges Aufstehen entstressen den Morgen - zumindest etwas.+


Vegetarier-Dasein akzeptieren 22.01.2019
Erziehung & Motivation

Plötzlich Vegetarier

„Nein, ich will kein Fleisch!“ – Gestern war Schnitzel noch das Lieblingsessen, ab heute ist euer Kind erklärter Vegetarier? Statt diesen Wunsch zu belächeln, raten wir, neugierig nach dem „Warum“ zu fragen.+


Selbstbewusste Kinder 09.12.2018
Erziehung & Motivation

Stopp, ich will das nicht!

Im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof herrschen manchmal ein rauer Ton, Aggressionen und gemeine Hänseleien. Um hier nicht unterzugehen, müssen sich Kinder selbst behaupten können. +


Kinder müssen lernen, Konflikte selbst zu lösen 08.12.2018
Erziehung & Motivation

Streit: vermitteln und schlichten

Kaum ein Schultag vergeht ohne Streit. Dies ist für Kinder oft stressiger als das Konzentrieren im Unterricht. Zum Glück zeigen Profis oft an Schulen, wie man Konflikte gut löst. Wir Eltern können uns hier einiges abschauen.+


Umfrage Reizthema Medienzeiten 08.12.2018
Erziehung & Motivation

Reizthema Nr. 1: Medien-Konsum

Unsere letzte kamina-Umfrage ergab, dass vor allem das Thema "Medienkonsum" den Familienfrieden strapaziert.+


Pubertät: Klare Infos schaffen Vertrauen

„Meine Information ist deine Freiheit!“ – Diesen klugen Satz habe ich von einem Vortrag zum Thema „Pubertät“ mitgenommen. Danach zu leben, macht vieles einfacher.


Pubertät: Vertrauen als Basis

Voller Erwartung lauschten wir Eltern in der Schul-Aula dem Vortrag von Anette Frankenberger zum Thema "Pubertät" - und wir wurden nicht enttäuscht, statt allgemeiner Plattitüden bekamen wir praktische Tipps an die Hand. Es gab keine Ratschläge mit erhobenem Zeigefinger und von Verboten geprägt, sondern hilfreiche Anregungen wie Eltern und Kind(er) gemeinsam die Pubertät, den Abnabelungsprozess sowie die Umstrukturierung im jugendlichen Gehirn, meistern können.

Zuhause studierte ich meine Notizen und der von Frau Frankenberger angestoßene Umdenkprozess begann. Begeistert erzählte ich meinen Kindern von den neuen Erkenntnissen. Vor allem der Satz "Meine Information ist deine Freiheit!" ging mir nicht aus dem Kopf. Und einige Wochen nach dem Vortrag und dem Umsetzen diese Devise kann ich sagen "Stimmt!". Je mehr mein Sohn mir erzählt, wo er ist, mit wem er unterwegs ist und was sie (zumindest so ungefähr) machen, desto eher bin ich bereit, ihm etwas zu erlauben. Das über Jahre aufgebaute Vertrauen wächst weiter, die Zahl der "Neins" wird geringer. Da er sich an Absprachen und Uhrzeiten hält, habe ich dabei ein gutes Gefühl - ohne Grummeln im Bauch, ohne Kontrollanrufe.

Vertrauen ist wichtig - auch oder gerade in der Pubertät! Und Vieles ist ein Abwägen: Wenn ich das und das erlaube, akzeptiert mein Kind das "Nein" an anderer Stelle und zwar an den Stellen, die mir besonders wichtig sind - so meine Erfahrung und daher bin ich eine überzeugte Vertreterin dieses Weges.

Quelle: http://www.anettefrankenberger.de


Das könnte dich auch interessieren

Wie viel Taschengeld? 13.02.2019
Erziehung & Motivation

Zahltag: Wie viel Taschengeld für Schüler?

Damit Kinder früh den Umgang mit Geld lernen, wird Taschengeld spätestens ab dem Schulalter empfohlen. Aber wie viel Taschengeld gibt man im Monat oder in der Woche? Hier findet ihr Tipps dazu.+


Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Ein entspannter Morgen mit Schulkindern 05.02.2019
Erziehung & Motivation

Entspannter in den Schultag starten

Ein entspannter Familien-Morgen trotz Schule? Geht das? Gute Vorbereitung am Abend und zeitiges Aufstehen entstressen den Morgen - zumindest etwas.+


Vegetarier-Dasein akzeptieren 22.01.2019
Erziehung & Motivation

Plötzlich Vegetarier

„Nein, ich will kein Fleisch!“ – Gestern war Schnitzel noch das Lieblingsessen, ab heute ist euer Kind erklärter Vegetarier? Statt diesen Wunsch zu belächeln, raten wir, neugierig nach dem „Warum“ zu fragen.+


Selbstbewusste Kinder 09.12.2018
Erziehung & Motivation

Stopp, ich will das nicht!

Im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof herrschen manchmal ein rauer Ton, Aggressionen und gemeine Hänseleien. Um hier nicht unterzugehen, müssen sich Kinder selbst behaupten können. +


Kinder müssen lernen, Konflikte selbst zu lösen 08.12.2018
Erziehung & Motivation

Streit: vermitteln und schlichten

Kaum ein Schultag vergeht ohne Streit. Dies ist für Kinder oft stressiger als das Konzentrieren im Unterricht. Zum Glück zeigen Profis oft an Schulen, wie man Konflikte gut löst. Wir Eltern können uns hier einiges abschauen.+


Umfrage Reizthema Medienzeiten 08.12.2018
Erziehung & Motivation

Reizthema Nr. 1: Medien-Konsum

Unsere letzte kamina-Umfrage ergab, dass vor allem das Thema "Medienkonsum" den Familienfrieden strapaziert.+