Pfeil links kamina

ABC & 123 - ich bin (bald) ein Schulkind!

Die Schule eröffnet Kindern die Welt der Zahlen und Buchstaben. Diese zu kennen, ist die Basis fürs Schreiben, Lesen und Rechnen. Ein tolles Übungsbuch dazu könnt ihr hier gewinnen!


Schule & die Welt der Zahlen und Buchstaben

Zwar muss definitiv kein Kind vor Schulbeginn rechnen, schreiben oder lesen können, aber viele angehende Erstklässler üben bereits mit großer Begeisterung, ihren Namen und erste Wörter zu schreiben. Doch Buchstaben-Schreiben und Zahlen-Malen sind kein Kinderspiel. Schulkinder müssen hier ihre volle Konzentration reinlegen. Ich habe früher als Kind jeden Buchstaben, jede Zahl quasi mit der Zungenspitze an den Lippen mitgeschrieben - so sehr habe ich mich konzentriert und bin voll und ganz in die Welt der Buchstaben und Zahlen abgetaucht.

Feinmotorik trainieren als Schreibübung

Konzentration und Feinmotorik spielen beim Schreibenlernen eine große Rolle. Deswegen wird bereits im Kindergarten geübt, mit Schere, Stift und Kleber umzugehen. Kinder werden herangeführt, einfache Figuren zu zeichnen und Formen auszumalen, ohne den Rand zu übermalen sowie Bilder auszuschneiden und aufzukleben. In der Vorschule lernen angehende ABC-Schützen zur Vorbereitung auf erste Buchstaben und Zahlen auch Schwungübungen. Hier wird besonders auf eine entspannte Hand- und Stift-Haltung geachtet. Der Unterarm sollte auf dem Tisch liegen, die Hand darf nicht abknicken und der Stift wird mit drei Fingern geführt (3-Punkt-Griff). Eine falsche, verkrampfte Stifthaltung ist anstrengend. Etwas dickere Stifte erleichtern vielen Kinder die korrekte 3-Punkt-Griff-Stifthaltung.

Wichtig ist bei alledem, dass Kinder ohne Druck ans Schreiben herangeführt werden. Kein Kind braucht Schreib- und Lese-Kenntnisse vor der Schule - im Gegenteil manchmal langweilen sich Kinder, die das bereits können, sogar in der ersten Klasse, weil sie unterfordert sind (ist dies der Fall, redet mit der Lehrerin/dem Lehrer über geeignete Fördermöglichkeiten im Unterricht). Sollte euer Vorschulkind allerdings von allein Schreiben üben, muss man dies natürlich nicht bremsen.

Wenn Erstklässlern die Schreibübungen und der lockere 3-Punkte-Griff schwerfallen, hilft es oft, im Alltag die Feinmotorik zu trainieren. Feinmotorik und Fingerfertigkeit kann man auf vielen Wegen fördern: z.B. mit Ausmalen von Bildern und Mandalas, beim Stecken von Bügelperlen-Motiven, beim Ketten-Aufziehen sowie beim Basteln, Stricken, Häkeln, Kneten oder Plätzchen-Backen.

kamina verlost ein Übungsbuch für euch - Gewinner steht fest!

Eulen-Übungsbuch AlphabetAußerdem gibt es viele tolle Übungsbücher zu dem Thema "Schreibenlernen" - eines davon haben wir für euch verlost:
"Luna - Der eulenstarke Schreiblehrgang für Schulanfänger"
Books on demand Verlag, ISBN: 9783750430464, 168 Seiten, 1. Auflage im Wert von 24,95 €.
Das Buch bietet viele kleine 5-Minuten-Lerneinheiten mit Schwungübungen, Buchstaben- und Zahlen-Übungen sowie Ausmalbildern. Ideal für baldige Schulanfänger und Erstklässler, die die Übungen auch ganz allein machen können.

Danke für eure Teilnahme an unserem Gewinnspiel. Wir haben nun die Gewinnerin ermittelt und sie erhält zeitnah von uns das Übungsbuch zum Schreiben zugesandt. Wir gratulieren!

Das könnte euch auch interessieren:


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zur Info: Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht!
Pfeil rechts kamina