Pfeil links kamina

Buchtipp für Teenager: Was man in der Schule nicht lernt

Das vorgestellte Buch ist mehr als ein Lese-Buch. Es inspiriert Jugendliche, regt zum Nachdenken und Mitmachen an. Die Geschichten hallen nach, weiten den Blickwinkel und fördern Achtsamkeit.


Buchtipp "Eine Linie ist ein Punkt, der spazieren geht"

Wir möchten euch heute dieses Buch für Jugendliche vorstellen: "Eine Linie ist ein Punkt, der spazieren geht - Alles, was du in der Schule nicht lernst". Schon der Titel des Buches von Verena Friederike Hasel regt zum Nachdenken an und zeigt, dass es sich um ein besonderes Buch handelt - um eines mit Tiefgang, eines mit Nachhall!

Das Buch richtet sich mit hintergründigen Kurzgeschichten an Teenager. Es ist kein reines Lesebuch, kein Roman, sondern viel mehr ein Inspirations-Buch, welches zum Denken, zum Nachdenken und Umdenken anregt. Man lernt so vieles aus den Geschichten, viel mehr als Fakten. Denn bei den Geschichten steht keineswegs simple Wissensvermittlung im Vordergrund, sondern vielmehr das Sensibilisieren für den Blick hinter die Kulissen, das Wahrnehmen der Natur, die Schulung emotionaler Intelligenz – eben passend zum Untertitel des Buches für „Alles, was du in der Schule nicht lernst“. Tolle Ideen, Anregungen, Spiele, Rezepte runden das Buch wunderbar ab.

Das Buch ist eine echte Entdeckung für die Zeit zwischen Kindsein und Erwachsensein, für ein Plus an Bewusstseinsbildung. Das Buch muss nicht in einer festen Reihenfolge gelesen werden, hier kann man sich treiben lassen, die 39 Kapitel durcheinander lesen. Einfach etwas Schmökern und schauen, was spricht mich an. Aber für welches Alter ist dies Buch nun empfehlenswert? Bei Amazon fand ich die Altersangabe „ab 8 Jahren“. Das erscheint mir gerade für das Verständnis der kurzen Geschichten zu jung, dann sollten die Texte am besten mit den Eltern gelesen und besprochen werden ("Wie gefiel dir die Geschichte? Was sagt sie aus? Löst sie etwas in dir aus?"). Ich würde sagen, ideal ist das Buch für 10- bis 14-Jährige. Ob das Cover und die verschnörkerlte Titelschrift die richtige Zielgruppe ansprechen, kann ich schwer einschätzen. Allerdings ist es auch schwierig, ein Unisex-Buchcover für diese individuell geprägte Altersgruppe zu finden.

Verena Friederike Hasel: „Eine Linie ist ein Punkt, der spazieren geht*“, Kein & Aber Verlag, 1. Auflage 2022, ISBN-13: 978-3036958675, geb. ca. 23 Euro


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zur Info: Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht!
Pfeil rechts kamina